In einem Versuch, um zu erkennen, Krebserkrankungen frühzeitig und in einer nicht-invasive Weise, die Wissenschaftler an der Johns Hopkins Kimmel Cancer Center melden, Sie haben einen test entwickelt, der Flecken winzige Mengen Krebs-spezifische DNA im Blut und habe es, genau zu identifizieren, mehr als die Hälfte der 138 Menschen mit relativ frühes Stadium der kolorektalen -, Brust -, Lungen-und Eierstockkrebs. Die Tests, die Wissenschaftler sagen, ist der Roman, dass es unterscheiden kann zwischen DNA-Schuppen von Tumoren und anderen veränderten DNA, die verwechselt werden kann für Krebs-Biomarker.

Ein Bericht über die Forschung, durchgeführt auf Blut und tumor Gewebeproben von 200 Personen, mit allen Stadien von Krebs in den USA, Dänemark und den Niederlanden, wird in Science Translational Medicine.

„Diese Studie zeigt, dass die Ermittlung der Krebs früh mit DNA-Veränderungen im Blut und machbar ist, dass unsere hohe Genauigkeit der Sequenzierung-Methode ist ein vielversprechender Ansatz, um dieses Ziel zu erreichen“, sagt Victor Velculescu, M. D., Ph. D., professor von Onkologie an der Johns Hopkins Kimmel Cancer Center.

Blut-tests für Krebs sind ein wachsender Teil der klinischen Onkologie, aber Sie bleiben in den frühen Stadien der Entwicklung. Zu finden ist die kleine von Krebs-abgeleiteten DNA im Blut von Krebs-Patienten haben Wissenschaftler Häufig stützte sich auf DNA-Veränderungen gefunden, die in Patienten durch Biopsie gewonnene Tumorproben, die als Wegweiser für die genetische Fehler, die Sie gesucht werden soll unter den Massen der DNA zirkuliert in diesen Blutproben der Patienten.

Entwicklung eines Krebs-screening-Tests könnten verwendet werden, um Bildschirm, scheinbar gesunde Menschen, Wissenschaftler zu finden, neue Möglichkeiten der spot DNA-Veränderungen, die lauern könnten im Blut einer person aber bisher nicht identifiziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.