ndivya 28. Mai 2019 opioid crisis in US

Von den mehr als 42.000 Todesfälle durch überdosierung in den USA im Jahr 2016, 40% waren verursacht durch die Verschreibung von Opioiden. Credit:frankieleon

Kostenlose Whitepaper, Wie elektronische Kontrolle der sensoren verhindert eine potenziell sehr teure Rückrufaktion

Ein Pharma-client wurde auf die Gefahr einer Rückrufaktion wegen einer Kappung problem mit einem neuen tablet-Formulierung. Dieses Dokument erklärt, wie DJA Pharma verhindert eine kostspielige Rückruf mit eine einfache, elegante und effektive Lösung.

Geben Sie Ihre Daten hier und Sie erhalten Ihre gratis-whitepaper.

Machinery whitepaper Umfrage schließen

Teva Pharma hat vereinbart zu zahlen $85m Oklahoma, lösen die Vorwürfe, dass die illegale Vermarktung des Unternehmens Schmerzmittel dazu beigetragen, die US-Staates opioid-Epidemie.

Spezifischen Bedingungen der Siedlung, die könnte bis zu zwei Wochen dauern, um abzuschließen, wurden nicht offen gelegt. Oklahoma Attorney General Mike Hunter sagte, dass der Betrag verwendet werden, um die opioid-Krise im Staat.

Das israelische Unternehmen darauf hingewiesen, dass seine Abrechnung nicht anzugeben die Zulassung zu den Vorwürfen.

Eine Aussage von Teva Lesen: “Die Siedlung begründet keinerlei Fehlverhalten seitens des Unternehmens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.