Novartis hat angekündigt, dass neue Jahr die Ergebnisse aus der zulassungsrelevanten Phase-III-ZUKUNFT 2-Studie von secukinumab bei Psoriasis-arthritis (PsA) wurden veröffentlicht in The Lancet folgenden fast-track-review. Secukinumab ist der erste interleukin – 17A (IL-17A -) inhibitor, zu zeigen Wirksamkeit in einer Phase-III-Studie bei Erwachsenen Patienten mit aktiver PsA.1 PsA ist eine langfristige, schwächende entzündliche Erkrankung, die mit Gelenkschmerzen und Steifheit, Haut-und Nagel-psoriasis, geschwollene Zehen und Finger, anhaltende schmerzhafte Sehnenentzündungen und irreversible Gelenkschäden.2 Zwischen 0,3 und 1% der Allgemeinen Bevölkerung betroffen sein können, von PsA, was bedeuten könnte, dass mehr als 600.000 Menschen in Großbritannien haben die Bedingung.3,4

Die neuen Ergebnisse der Studie, veröffentlicht in The Lancet, zeigen Verbesserungen beobachtet, die mit subkutanen secukinumab 300 mg und 150 mg wurden nachhaltig über einem Jahr der Behandlung in der Mehrzahl der Patienten (64% für beide Dosen), gemessen durch das American College of Rheumatology response criteria (ACR-20).1 Darüber hinaus ACR-50-response-raten wurden auch nachhaltig zu einem Jahr in secukinumab 300 mg und 150 mg Behandlung arms (44% und 39%). Secukinumab traf der primäre Endpunkt der Studie, war die ACR-20 in Woche 24 mit response-raten signifikant höher in der secukinumab 300 mg (54%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.