Wenn wir morgens aufwachen, viele von uns erreichen, um einen Kaffee zu kick-start in unseren Tag. Laut der Internationalen Kaffee-Organisation, etwa 1,6 Milliarden Tassen Kaffee werden weltweit getrunken werden, jeden Tag.

Die US Food and Drug Administration (FDA) geben an, dass die Durchschnittliche Menge an Koffein konsumiert, in den USA ist ungefähr 300 mg pro person pro Tag – das entspricht zwischen zwei und vier Tassen Kaffee. Dies wird als eine moderate Koffein-Aufnahme, die laut vielen Studien fördern kann eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen.

Aber einige Studien behaupten, auch was darauf hindeutet, dass eine oder zwei Tassen Kaffee pro Tag kann eine negative Auswirkung auf unsere Gesundheit. Also, was sollen wir glauben?

Koffein: wie wirkt er sich auf unsere Gesundheit?

Analysieren wir den potenziellen nutzen für die Gesundheit, als auch die negativen Nebenwirkungen von Koffein-Konsum.

Koffein ist ein natürliches Stimulans

Die wichtigste Zutat in Kaffee ist Koffein – eine Substanz, die natürlich leitet sich aus über 60 verschiedenen pflanzlichen Quellen, einschließlich Kaffeebohnen, Teeblättern, Kakaobohnen und cola-Nuss-Samen.

Koffein wirkt als Stimulans durch die Aktivierung des zentralen Nervensystems. Es kann gegen Müdigkeit und verbessert die Konzentration und Fokussierung.

Laut der University of Michigan Health Service, die stimulierende Wirkung von Koffein kann beginnen so früh wie 15 Minuten nach dem Verzehr und halten bis zu 6 Stunden.

Andere als Kaffee, Koffein ist Häufig konsumiert durch Tee, alkoholfreien Getränken, insbesondere energy-drinks und Schokolade. Es ist auch gefunden in einigen verschreibungspflichtigen und nicht-verschreibungspflichtigen Medikamenten, wie z.B. Erkältung, Allergie-und Schmerz-Medikamente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.