Daten aus der Prospektiven Beobachtungsstudien-Kohortenstudie bei Patienten mit chronisch Entzündlichen Darmerkrankungen erhalten die Therapie mit BIOsimilars (PROSIT-BIO) bei Patienten mit Colitis ulcerosa (UC) und Morbus Crohn (CD) vorgelegt an der italienischen Gruppe für das Studium der CED (IG-IBD), VII National Congress, Palermo, Italien.1 Die Studie von 397 Patienten (UC 174 und 223 CD) – die größte Ihrer Art bisher nachgewiesen, dass diejenigen, die umgestellt wurden aus Referenz-infliximab für infliximab-biosimilar (93 Patienten) zeigte vergleichbare Wirksamkeit zu jenen Patienten, die ein biosimilar, die zuvor naiv anti-TNFa (217 Patienten) und Patienten, die ein biosimilar, die zuvor belichtet wurde, auf ein oder mehrere Biologika (87 Patienten) (Rücklaufquote 95% vs. 92% vs. 91%, beziehungsweise).1 die Sicherheit wurde auch gefunden, um Vergleiche zwischen den Patientengruppen.1

„Diese Daten, obwohl vorläufige, zeigen, im wirklichen Leben, dass die Umstellung von Patienten auf infliximab-biosimilar von Referenz infliximab Ergebnisse in vergleichbaren Ergebnisse für die Patienten, und das infliximab-biosimilar ist auch wirksam bei Patienten, die anti-TNFa-naiv, oder die haben vorher ausgesetzt war, auf ein oder mehrere Biologika“, kommentierte Professor Silvio Danese, Leiter der CED-Zentrum, Abteilung für Gastroenterologie, Istituto Clinico Humanitas, Mailand, Italien und einer der Autoren der Studie. „Die Daten zeigen auch, dass die infliximab-biosimilar hatte ein vergleichbares Sicherheitsprofil über die Dauer der Studie. Biosimilars sind kostengünstige Optionen, die helfen können, sparen Sie Geld für Gesundheitssysteme und diese Daten legen nahe, gibt es eine vergleichbare Reaktion und Sicherheitsprofil.“

In der Studie wurden 93 Patienten (UC 42-und 51-CD) umgestiegen waren nach durchschnittlich 14±13 vorherigen Infusionen von infliximab (range 1-71), 231 Patienten erhielten Remsima® und 165 Patienten erhielten Inflectra®.1 * Biosimilars können stellen eine kostengünstige option für die Patienten und die Gesundheitssysteme, die nur über begrenzte Ressourcen zur Verfügung.

Daten zeigen Wirksamkeit von infliximab-biosimilar, bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, die gewechselt wurden, aus Referenz-infliximab

Weitere Schalter Daten auf Remsima® wird erwartet, dass der ‚Noch-Schalter“ Studie, finanziert von der Norwegischen Regierung, mit den erwarteten Daten gemeldet werden, im Jahr 2016. Fünf hundert Patienten über alle Indikationen gewechselt wird Remsima® von Referenz infliximab in dieser Studie mit der Häufigkeit der Erkrankung die Verschlechterung der primäre Endpunkt.2

Mundipharma International Limited und seine unabhängige assoziierten Unternehmen sicherte sich die Vertriebsrechte von Celltrion Healthcare Hungary Kft für Remsima® in Deutschland, Italien, Großbritannien, Niederlande, Belgien und Luxemburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.