Durch Markham Heid Jan 30, 2015

Der Körper der Frau kann ein Geheimnis—auch für die Wissenschaft. Forscher diskutieren noch immer darüber, die Existenz des G-Punktes. Und ein ähnliches argument hat lange tobte über das Phänomen der weiblichen Ejakulation.

Zum Glück, ein halb Dutzend jüngere Studien haben dazu beigetragen, beseitigen die Nebel umgebenden ‚Spritzen.‘ Hier ist was Sie wissen sollten.

Was Ist Es?

Was viele Frauen denken, als „ejakulieren“ ist eigentlich nur „koitale Inkontinenz,“ sagen die Wissenschaftler. Übersetzung: Einige Frauen Pinkeln beim Orgasmus. (Aber das ist nicht alles—sehen, Was Tatsächlich Passiert Bei einem Weiblichen Orgasmus.)

Einem französischen Forscherteam verwendet Ultraschall-Technologie und die Chemische Analyse zu überwachen sowohl die Blasen-und Absonderungen von Frauen, die behaupteten, zu ‚Spritzen‘ während des Orgasmus.

Die Chemische Analyse zeigte die sprudelnde Flüssigkeit war meist Urin, und der Ultraschall zeigte den Frauen die Blasen wurden weniger voll nach dem Orgasmus.

Aber das ist nicht die ganze Geschichte, sagt Florian Wimpissinger, M. D., ein Urologe am Krankenhaus Rudolfstiftung in österreich, der studiert hat, die ‚weibliche Prostata‘ und Ejakulation.

Dr. Wimpissinger sagt, dass einige Frauen verlieren die Kontrolle über Ihre Eingeweide beim sex—und das ist wahrscheinlich der Fall, wenn eine Frau ’spritzt‘ Flüssigkeit während des Orgasmus.

Andere können einfach loslassen eine Tonne von Schmierflüssigkeit in der Mitte des Geschlechtsverkehrs. Dies, gepaart mit einer besonders starken Kontraktionen der Muskeln in den Wänden der vagina dazu führen könnten, dass ein größer-als-Durchschnittliche Höhe der Entlastung, zusätzliche Forschung gezeigt hat.

Aber keines dieser Dinge ist eine echte weibliche Ejakulation, Dr. Wimpissinger sagt.

Seine Forschung hat gezeigt, dass eine kleine Anzahl von Frauen—weniger als 10 Prozent, gemäß seiner eigenen klinischen Erfahrung—zu vertreiben eine andere Art von Flüssigkeit. Er sagt, das Ejakulat ist ähnlich in der chemischen Zusammensetzung Prostata-plasma, das ist der Stoff ein Kerl releases, zusammen mit den Spermien, die beim Orgasmus.

Wo Kommt Es Her?

Es sind kleine Drüsen, die sich nahe der öffnung von einer Frau, die Harnröhre, das scheint die Quelle des Ejakulats, Dr. Wimpissinger erklärt.

Obwohl diese verwendet zu sein genannt „Skene-Drüsen“, sagt er, Ihre Platzierung und Funktion geführt haben, die meisten Forscher bezeichnen Sie einfach nur als weibliche Prostata. (Denke, Sie wissen, eine Frau die Genitalien? Nicht so schnell. Überprüfen Sie heraus, Die Wahrheit Hinter Gängigen Vagina Mythen.)

Eine weitere neue Studie aus der Tschechischen Republik sichert auch Dr. Wimpissinger Behauptung, dass die Flüssigkeit vertrieben, während eine echte weibliche Ejakulation ist nicht die Art von gush dargestellt, in der Pornografie.

Auf der high-end -, die Tschechischen Forscher setzen die Menge der Flüssigkeit befreit und in 1,5 ml—nicht gerade eine Flut.

class=

Weitere Forschung, die aus Italien kommt zu dem Schluss: „Echte weibliche Ejakulation ist die Freisetzung von einem sehr spärlich, dick und weißlich fl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.